Wandkonstruktionen mit HANFKALK


Termin:

12. + 13. Juni 2015

je von 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort:

Lehrbaustelle Böheimkirchen / NÖ

(beim S-House, oberer Bahnhofsparkplatz)

Unkostenbeitrag:

€ 450,00

Studenten: € 200,00

Organisation u. Anmeldung:

Arch. Stefan Sterlich MFA

arch@stefansterlich.com

 

Hanf-Kalk Workshop mit Tom Woolley, Experte für Hempcrete (Hanf-Kalk) Konstruktionen, Professor und Architekt aus Nordirland.

Als eine ökologische Alternative zu herkömmlichen Baumaterialien findet Hanf-Kalk als Baustoff, ausgehend aus Frankreich, mittlerweile immer mehr Verbreitung.

Am häufigsten werden Hanf-Kalk Wände mit einer lastabtragenden Holzständer-Konstruktion errichtet, er findet aber auch Anwendung im Boden und Dachbereich.

Der Baustoff zeichnet sich durch ein optimales Verhältnis an Wärmespeicher und Wärmedämmvermögen aus, wirkt Feuchtigkeitsregulierend und hat durch die CO2 Speicherung im Hanfanteil einen geringen Fußabdruck. 50cm entsprechen Passivhausqualität. Die Konstruktion hat einen monolithischen Charakter und ist dadurch weniger anfällig für Fehler.

 

Im geplanten Workshop wird praktisches Wissen vermittelt, sowie Testwände errichtet. Die Teilnehmer bekommen außerdem eine Einführung in die Theorie und verschiedenste Anwendungsmethoden werden aufgezeigt.

 

 Max. Teilnehmerzahl: 20